Walter beller vermögen

Walter beller vermögen
Walter beller vermögen

walter beller vermögen/\Der Tod des Schweizer Baumeisters Walter Beller ist am frühen Dienstagmorgen eingetreten. Er war 71 Jahre alt.

Irina Beller, die Frau des Verstorbenen, teilte Blick am selben Tag mit, dass er “allein in seinem Bett” gestorben sei.

Zurzeit kümmert sie sich um ihre Eltern und wohnt in der Wohnung, die sie und ihre Mitbewohnerin im Tessin teilen. Ihr Mann sollte am Dienstagnachmittag eintreffen.

Der Geschäftsinhaber häufte ein Vermögen an, das in der Nähe von fünfzig Millionen Schweizer Franken lag. Wer wird nun Begünstigter des Erbes? Die 38-jährige Regisseurin Natascha Beller und ein zwei Jahre älterer Sohn sind die einzigen Kinder, die Walter Beller aus einer früheren Ehe hinterlässt.

Zum Zeitpunkt ihrer ersten Begegnung 1997 war Irina bereits Mutter einer Tochter, als sie und Walter sich am Modeball im Zürcher Dolder kennenlernten. Nachdem sie weitere drei Jahre gewartet hatten, heirateten sie.

Der heute 71-jährige Baumagnat Walter Beller stammt aus einer Arbeiterfamilie, hat sich aber dank Hartnäckigkeit und einer gewissen bäuerlichen List zum Multimillionär hochgearbeitet.

Beller verbrachte seine Kindheit in einer beengten Wohnung im vierten Bezirk von Zürich, wo sein Vater als Maler arbeitete.

Um sein Einkommen aufzubessern, absolvierte er eine Lehre als Bauzeichner und organisierte gleichzeitig Konzerte. Obwohl er sich selbst als unmusikalisch bezeichnete.

Sie behauptet, dass sie die Zeiten vermisst, in denen ihr Mann sie verrückt gemacht hat, und Irina Beller stimmt ihr zu.

Bauunternehmer Walter Beller verstarb am 19. Mai im Alter von 71 Jahren allein zu Hause in seinem Wohnhaus Pfäffikon SZ an Herzversagen.

Im Tessin erhält die Frau des Verstorbenen, Irina Beller, die Nachricht, dass ihr Mann verstorben ist.

READ ALSO  Kevin trapp freundin

Irina Beller erzählte ihre Geschichte in der Sendung TalkTaglich, die auf Tele Züri ausgestrahlt wird. Sie gab an, dass sie zehn Tage lang nichts tun konnte.

Ihre Familie unterstützte sie, darunter auch ihr Hund, der bis heute ihr Bett teilt. Sie sagt: “Mir geht es viel besser, aber ich brauche noch ein paar Monate”, um mich vollständig von ihrer Krankheit zu erholen.

In den Wochen vor seinem Tod scheint Walter Beller viel Zeit alleine verbracht zu haben. Vor drei Wochen gab er RTL sein letztes Interview und es war seine letzte öffentliche Rede.

Auf die Frage nach seiner aktuellen Situation antwortete er: „Ich bin seit mehr als zwei Wochen in Quarantäne.“ “Niemand kommt mir näher als zwei Meter, und ich habe keinen Kontakt zur Außenwelt.”

Nau.ch: Irina Beller, unser herzliches Beileid. Wie geht es Ihnen?

Irina Beller: Mir geht es miserabel. Ich habe meinen Mann sehr geliebt. Jetzt ist er nicht mehr da. Das ist das Einzige, was ich gerade weiß.

Nau.ch: Was sind Ihre nachsten Schritte?

Irina Beller: Ich bin noch im Tessin bei meinen Eltern. Sobald ich wieder einigermaßen funktioniere, fahre ich zurück nach Pfäffikon SZ.

Nau.ch: Warum nehmen Sie kein Taxi zu Walter?

Irina Beller: Ich mag meine Eltern nicht verlassen. Auch für sie ist es ein Schock. Sie sind im gleichen Alter wie Walter. Wir müssen uns gegenseitig Halt geben. Walter kann ich im Moment

Walter beller vermögen
Walter beller vermögen