Valerie Stoll Eltern

Valerie Stoll Eltern – Deutsche Schauspielerin Valerie Stoll. Valerie Stoll wuchs von ihren Eltern in einer alternativen Gesellschaft in Spanien auf. Mit zwölf zog sie mit ihrer Mutter zurück nach Deutschland und blieb dort bis zum Abitur.

Die deutsche Schauspielerin Valerie Stoll ist bekannt für ihre Rollen in Filmen wie Cloudy Clouds (2021) und Perfume (2000). (2018). Valerie Stoll ist gebürtige Berlinerin; Sie wurde geboren am. Im Jahr 2022 wird Valerie Stoll 23 Jahre alt sein.

Uns liegen keine Informationen über ihre Eltern vor.

Seitdem ist sie regelmäßig in Fernsehshows zu sehen. Ihr Schauspieldebüt gab sie als 12-Jährige in dem NDR-Mystery-TV-Film „Wo kein Schatten fällt“, dem dritten Film der „Nordlichter“-Reihe.

Erste große Filmrolle, eine Schülerin, für die Hanna gecastet wurde. Hanna ist ein schüchternes Schulmädchen, das nach drei Jahren im Ausland in ihre Heimatstadt zurückkehrt und feststellt, dass sie nicht willkommen ist.

Sie hatte eine Nebenrolle als Milly in Sherry Hormanns April-Sendung der ZDF-Tragödie We Love the Life.

Es folgte ihr Casting in folgender ZDF-Fernsehserie: Mittelschüler, die ein Lied von Vicky Leandros für eine anstehende Schulaufführung lernen, gehören dazu

Unter der Leitung eines begeisterten Trainers stehen die Schüler Gustav Schmidt, Mohammed Issa, Ludwig Simon und Melina Fabian.

Stoll wurde als Elena in Philipp Kadelbachs Multi-Timeline-Miniserie Parfum gecastet, die im Juni auf dem Filmfest München Premiere hatte und von Kadelbach selbst inszeniert wurde.

Sie verkörperte die Vergangenheit in den Echos eines “unschuldigen, unschuldigen” Mädchens, das von der Gewalt einer populären Teenagerclique verschont blieb.

Sie gab 2017 ihr Fernsehdebüt und arbeitet seitdem kontinuierlich. In ihrer ersten großen Filmrolle spielte Stoll die 14-jährige Hanna im Fernsehfilm Wo kein Schatten fällt (2017), dem dritten

READ ALSO  Zoe Wees Eltern

Film der NDR-Staffel „Nordlichter“ zum Thema Rätsel. Hanna ist eine schüchterne Schülerin, die nach drei Jahren Internat in ihre kleine Heimatstadt zurückkehrt und feststellt, dass sie dort nicht willkommen ist.

Sie spielte Milly, eine Nebenfigur, in der ZDF-Fernsehtragödie Wir Liebe das Leben unter der Regie von Sherry Hormann, die im April 2018 erstmals gezeigt wurde.

Eine Gruppe von Mittelschülern, darunter Gustav Schmidt, Mohammed Issa, Ludwig Simon und Melina Fabian, üben unter dem wachsamen Auge eines engagierten Lehrers ein Lied von Vicky Leandros für eine bevorstehende Schulaufführung.

Im Juni 2018 gab Stoll beim Filmfest München ihr Debüt als Elena in Philipp Kadelbachs Multi-Timeline-Miniserie Parfum. Auf historischer Ebene symbolisierte sie in den Rückblenden der 1990er-Jahre mit Oskar Belton, Franziska Brandmeier,

Albrecht Felsmann, Leon Blaschke ein „unschuldiges, einsames“ Mädchen, das den Gewaltexzessen einer Jugendclique ausgeliefert ist, die schließlich zur abhängigen Ehefrau wird , und Julius Nitschkoff.

Valerie Stoll Eltern