Ursula Von Der Leyen Kinder

Ursula Von Der Leyen Kinder
Ursula Von Der Leyen Kinder

Ursula Von Der Leyen Kinder/\Ihre deutschen Eltern zogen sie in Brüssel auf, wo sie geboren und aufgewachsen ist.

Ihr Vater, Ernst Albrecht, war einer der ersten europäischen Beamten im Deutschen Kaiserreich. Sie ist zweisprachig in Deutsch und Französisch aufgewachsen und spricht beide Sprachen fließend.

Mit dem Einstieg ihres Vaters in die Politik zog sie 1971 nach Hannover, wo er 1976 zum niedersächsischen Ministerpräsidenten aufstieg hieß Rose Ladson, der Familienname ihrer Urgroßmutter aus Charleston, South Carolina, die in den USA geboren wurde.

Nach ihrem Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover im Jahr 1987 absolvierte sie ein Studium der Frauenheilkunde.

Im folgenden Jahr heiratete sie ihren Arztkollegen Heiko von der Leyen, ein Mitglied der Seidenhändlerfamilie von der Leyen.

Als Mutter von sieben Kindern verbrachte sie den größten Teil der 1990er Jahre als Hausfrau. Sie und ihr Mann lebten vier Jahre in Stanford, Kalifornien, während ihr Mann an der Stanford University lehrte, bevor sie 1996 nach Deutschland zurückkehrten.

Ursula von der Leyen gilt als eine der mächtigsten und einflussreichsten Frauen Europas. Sie ist die Tochter einer deutschen Adligen.

Sie ist seit dem ersten Dezember dieses Jahres Präsidentin der Europäischen Kommission. Das Vermögen des CDU-Politikers wird auf rund 3 Millionen Euro (Stand 2021) geschätzt.

Da wir keinen detaillierten Einblick in alle Vermögenswerte haben, beruhen diese Angaben auf Schätzungen und können daher nicht garantiert werden.

Die Familie Albrecht legte großen Wert auf Fleiß und das Streben nach Wissen als wichtige Erziehungsziele.

Dabei machten die Eltern keinen Unterschied zwischen Ursula und ihren Brüdern, die beide Töchter waren. Dass ihr Vater seinen Kindern ein positives Politikverständnis vermittelte, prägte auch ihre spätere politische Laufbahn.

READ ALSO  Katrin Sass Kinder

„Diese Leidenschaft, etwas im Land zu gestalten, zu verändern und zu verbessern“, stellte sie rückblickend fest. „Diese Leidenschaft, etwas im Land zu gestalten, zu verändern und zu verbessern“, habe sie ihr ganzes Leben lang gespürt, fügt sie hinzu (von Welser 2007).

Ihr Abitur am Mathematik- und Naturwissenschaftlichen Gymnasium Lehrte, an dem sie Mathematik und Naturwissenschaften studiert hatte, erhielt sie mit der Note „sehr gut“. Anschließend studierte sie Volkswirtschaftslehre in Göttingen und Münsingen.

Ursula von der Leyen wurde am 8. Oktober 1958 in Brüssel, Belgien, als Tochter des CDU-Politikers Ernst Albrecht und seiner Frau Heidi Adele geboren.

Aufgewachsen ist sie bei ihrer Mutter Heidi Adele und ihrem Vater Ernst Albrecht. Ursula, auch „Röschen“ genannt, lernte schon in jungen Jahren die Realitäten des politischen Alltags kennen.

„Wir haben zu Hause viel über Politik diskutiert“, erinnert sich die charismatische CDU-Frau heute. Ihr Vater war viele Jahre Ministerpräsident von Niedersachsen und gewährte immer wieder Einblicke in den Alltag seiner Familie.

Ursula hat durch ihre zahlreichen Presse- und Fotoauftritte intuitiv gelernt, sich im politischen Berufsumfeld zu verhalten.

Ursula Von Der Leyen Kinder
Ursula Von Der Leyen Kinder

Reply