Torsten Sträter Verheiratet

Torsten Sträter Verheiratet
Torsten Sträter Verheiratet

Torsten Sträter Verheiratet | Torsten Strater wurde am 4. September 1966 in Dortmund geboren und verbrachte seine gesamte Kindheit in dieser Stadt.

Nach seiner Lehre als Herrenschneider zog es ihn als Verkäufer zu einem Mobilfunkanbieter. Danach vermarktete er Systemhäuser, wie er einmal in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“ verriet.

Nachdem er die nächsten zwölf Jahre für eine Spedition gearbeitet hatte, begann er erstmals mit dem Schreiben von Texten, was schließlich zum Beginn seiner Karriere als Poetry Slammer und Autor führte.

Derzeit ist er mit eigenen Theaterproduktionen unterwegs und auch in diversen Fernsehshows zu sehen.

Neben regelmäßigen Auftritten bei „nuhr im Ersten“ und „extra 3“ moderierte er von 2016 bis 2019 seine eigene WDR-Sendung „Stratters Männerhaushalt“ und moderierte die Folgesendung „Strater“ im Ersten seit dem Jahr 2020.

Es ist möglich, dass Torsten Strater aus modischen Gründen ständig seinen Hut trägt; schließlich ist er ausgebildeter Herrenschneider. Seine Kopfbedeckung hat allerdings einen ganz pragmatischen Grund: Gegenüber „Der Westen“ gestand er, dass sie darauf ausgelegt ist, ihm bei Live-Auftritten den Schweiß von der Stirn zu fangen.

Über das Privatleben von Torsten Strater sind nicht viele Informationen öffentlich zugänglich. In der Öffentlichkeit gibt er nicht preis, ob er verheiratet ist oder einen Partner hat. Er spricht auch nicht darüber, ob er Kinder hat oder nicht.

Andererseits verriet er in einem Interview mit der „Welt am Sonntag“, dass er einen Sohn hat.

Torsten Sträter Verheiratet
Torsten Sträter Verheiratet

Nach seiner Ausbildung zum Herrenschneider verbrachte der „Quereinsteiger“ einen wesentlichen Teil seiner Karriere in eher klassischen Positionen, etwa im Vertrieb von Handys und Systemhäusern.

Mehr als ein Jahrzehnt seines Berufslebens verbrachte Torsten Strater als Angestellter in der Spedition seiner Mutter. Erst 2009 begann er mit seinen lustigen Gedichten ein immer größer werdendes Publikum durch die Teilnahme an Poetry Slams zu motivieren.

Sein Inhalt ist äußerst einzigartig und vielfältig, da er ein scharfer Beobachter der menschlichen Natur ist und auch eine Vorliebe für Gruselfilme und makabere Geschichten hat. Nach einiger Zeit startete er seine Karriere als professioneller Musiker, indem er mit seinem Programm auf Tournee ging.

Es ist hochinteressant, Torsten Straters Lebenssituationen näher zu betrachten, da er mittlerweile regelmäßiger Gast in diversen TV-Formaten wie „nuhr im Ersten“ oder „extra 3“ ist und sogar eine Sendung nach ihm benannt hat.

READ ALSO  Leontine Von Schmettow Verheiratet

Wo genau ist Torsten Strater zu Hause, wenn er nicht auftritt?

Der Öffentlichkeit ist nicht bekannt, ob Torsten Strater jetzt verheiratet ist oder jemals verheiratet war. Bisher wurde in keinem der Berichte eine Ehefrau erwähnt.

Aus einem Interview mit der „Welt“ ist allgemein bekannt, dass Torsten Strater Eltern eines Kindes ist. Im selben Interview erklärt er, dass er nicht vorhabe, aus dem Ruhrgebiet wegzuziehen, da er seinem Kind nahe sein wolle.

Eine schwarze Beanie-Mütze trägt Torsten Strater fast immer, und das ist etwas, das für ihn sehr charakteristisch ist. Trotz der Tatsache, dass jetzt eine Glatze darunter verborgen ist, behauptet er, dass der einzige Grund, warum er sie trägt, darin besteht, den Schweiß einzufangen, der ihm aufgrund der grellen Beleuchtung auf der Bühne über das Gesicht läuft.

Mittlerweile sieht man ihn aber auch häufig ohne Hut, z. B. vor allem bei seinen Auftritten im Rahmen der TV-Sendung „extra 3“.

Die Offenheit, mit der Torsten Strater darüber spricht, dass er in der Vergangenheit mit Depressionen zu kämpfen hatte, beeindruckt die Öffentlichkeit bis heute.

Fragen zu Verzweiflung und Humor beantwortete er der FAZ im Interview mit dem Titel „Kann Depression lustig sein?“. Mittlerweile hat er diese Herausforderung aber gemeistert und ist seit 2018 Schirmherr der Deutschen Depressionsliga.

Er ging zur Herrenschneiderschule und arbeitete anschließend in der Verkaufsabteilung eines Herrenausstatters.

Nach der Insolvenz des Unternehmens war er zunächst arbeitslos, arbeitete dann im Verkauf von Mobiltelefonen und dann insgesamt zwölf Jahre in einer von Mutter und Bruder geführten Spedition. Er sagte, er habe damals dort als Faktotum gearbeitet.

In dieser Zeit wohnte er unter anderem im Dortmunder Martenkiez.

Neben seiner Arbeit begann Strater mit dem Komponieren von Kurzgeschichten, die er später mit großem Erfolg bei Poetry Slams im gesamten deutschsprachigen Raum vortrug.

Neben mehrfachen Siegen auf Kreisebene war er 2009, 2010 und 2012 Landessieger beim NRW-Slam-Wettbewerb.

In den Folgejahren verfasste Strater nicht nur Kurzgeschichten, sondern steuerte auch amüsante Essays für das Sportmagazin Kicker bei und schrieb für das Satiremagazin Pardon. Kurzgeschichten sind all das

READ ALSO  Torsten Sträter Verheiratet

e sind in den Büchern enthalten, die er später veröffentlichte.

Er ist in mehreren Folgen von Fernsehsendungen wie „nuhr im Ersten“ und „extra 3“ zu sehen. Außerdem arbeitet er seit 2013 mit Hennes Bender und Gerry Streberg an der Produktion des Podcasts Strater Bender Streberg – Der Podcast.

Torsten Sträter Verheiratet
Torsten Sträter Verheiratet

Bis Herbst 2019 bereiste er mit seinem Programm das Land. Verspätung ist etwas, das immer in Ihren Zeitplan eingearbeitet werden kann. Schnee, der auf Ceran fällt, ist seitdem der Titel seines Performance-Programms.

Er gewann 2021 die erste Staffel der deutschen Version von LOL: Last One Laughing und wurde Champion.

Die von Strater getragene Strickmütze ist zu seinem Erkennungszeichen geworden. Weil er “ein Stirnband wie Bjorn Borg nicht wirklich aufsetzen kann”, trägt er sie praktisch bei allen seinen öffentlichen Auftritten. Dies hat den praktischen Grund, dass sie den Schweiß auffangen sollen, der von seiner Stirn herunterläuft, während er vor den Scheinwerfern steht.

Darüber hinaus wird er manchmal ohne Kappe auftreten.

Seit August 2021 moderiert Torsten Strater seine eigene Radiosendung auf BB Radio mit dem Titel „Strater: Musik – Der Soundtrack eines Lebens“.

Während der Show sprechen Strater und der Chefredakteur der Publikation, Jens Herrmann, über Songs, die sie bewegt und geprägt haben, darunter Songs, die sie mit ganz besonderen und unvergesslichen Momenten verbinden, sowie Songs, die sie am liebsten für immer vergessen würden konnte es aber bis heute nicht.

Vor allem in den 1990er Jahren kämpfte Strater mit einer depressiven Erkrankung, die er auch im Kabarett thematisiert.

Im Januar 2018 wurde er in die Schirmherrschaft der Deutschen Depressionsliga e. v.

Kromer und er wurden 2022 für ihr Gespräch in der Sendung Chez Kromer (Staffel 4, Folge 1 am 22. März 2021) über ihre Depression mit einem Grimme-Preis im Bereich „Unterhaltung“ ausgezeichnet. Das Gespräch fand zwischen den beiden statt. Fantastisch.

Strater ist Vater eines Sohnes und lebt in Waltrop, das am Rande des Ruhrgebiets liegt.

Torsten Sträter Verheiratet