Thomas Ranft Ehefrau

Thomas Ranft Ehefrau Katerina Gottesleben , Mein Ehepartner Thomas Ranft und ich sind zusammen mit unseren beiden Söhnen hier, um zu feiern. Dies wird das erste Weihnachten sein, das wir gemeinsam in unserem neuen Haus feiern. Wir empfinden es als angenehm, miteinander zu sein. Unsere Nachkommen verstehen sich prächtig miteinander. Dieser Abend wird in jeder Hinsicht fantastisch.

Als meine Familie aufhörte, die tschechische Tradition des Karpfenessens an Heiligabend zu feiern, war das vielleicht die größte Last, die von unseren Schultern genommen wurde. Es ist wichtig, darauf hinzuweisen, dass es nie aufgehört hat, lebendig in unserer Badewanne zu schwimmen, und dass ich es als Kind genossen habe, mit den Fischen zu interagieren und zu versuchen, mich mit ihnen anzufreunden. Danach war von ihm nur noch eine mit Luft gefüllte Blase übrig. Also zum Schluss: Mein Onkel war derjenige, der seinem Leiden endlich ein Ende setzen musste, und Gott sei Dank hat ihn mein Vater im Gegensatz zu den früheren Familienoberhäuptern nicht selbst umgebracht. Seitdem habe ich eine etwas revolutionäre Haltung eingenommen und mich standhaft geweigert, jegliche Form von Fisch zu konsumieren. Meine Eltern hörten schließlich auf, Karpfen zu essen, was ein großer Sieg für mich war, weil es bedeutete, dass sie ihn nicht mehr kochen mussten.

Nach zehnjähriger Tätigkeit für Privatradios bei kleinen Sendern in Süddeutschland wechselte er 1997 zum Hessischen Rundfunk. Seitdem arbeitet er als Moderator und Wetterredakteur für mehrere Sendungen im Ersten, Eins Extra, Südwestfernsehen und hr-fernsehen.

Seit Anfang 2001 moderiert er die 15-minütige Sendung alle wetter!, die im hr-Fernsehen im Vorabendprogramm ausgestrahlt wird. Für diese Arbeit wurde er mit dem Medienpreis ausgezeichnet.

READ ALSO  Elmar Theveßen Ehefrau

Meteorologie wurde 2008 vom deutschsprachigen Fernsehpublikum zur größten Wettersendung gewählt. Seit 2006 ist er Gastgeber und Moderator der wöchentlichen Wissensshow Alles Wissen im hr-Fernsehen.

Darüber hinaus arbeitet er seit 2006 als Wetterfrosch für Tourenwagen-Rennteams und Veranstalter.

In der DTM-Saison 2009 wird er das ARD-Team als Wetterfrosch und technisch versierter Reporter unterstützen. Das wird das Team verbessern. Neben seiner Tätigkeit beim Fernsehen tritt er häufig bei Veranstaltungen auf, wie z. B. für den Hessischen Rundfunk beim Hessentag.

Ich achte nur darauf, dass sich meine Kleidergröße nicht ändert. Wenn ich Kekse mache, verbrauche ich den Teig nicht.

Gans und Knödel esse ich nicht jeden Abend zum Abendessen. In allen anderen Fällen sind die Messungen eingeschränkt; Wer in Deutschland Model werden will, darf schließlich ein normales Körpergewicht haben. Ich werde weiter joggen, schwimmen und ins Fitnessstudio gehen.

Die Portfolios von Thomas Ranft sind bekannt für ihre Zyklen aus zarten, luftigen und schwebenden Blättern; damit wecken sie das interesse von musealen und privaten sammlern.

Thomas Ranft Ehefrau
Katerina Gottesleben

Welches Thema wäre also passender für diese Leichtigkeit als die sensible Sprache der Poesie? Kein Wunder, dass Thomas Ranft namhafte „Wortspieler“ wie Ernst Jandl und Friedrich Hölderlin als Inspirationsquelle dienen.

Und nun zu Rainer Maria Rilke: Ranft hat in den letzten Jahren zwei Zyklen als Ergebnis seiner intensiven Recherchen zu Rilkes Lyrik und Reimprosa herausgebracht. Anlässlich Rilkes 75. Geburtstag werden derzeit die beiden Rilke-Mappen im Schloßbergmuseum ausgestellt.

Thomas Ranft wurde 1945 in Königssee im heutigen Thüringen geboren.

Nach seiner Ausbildung an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig zog er 1972 nach Karl-Marx-Stadt. Dort gründete er zusammen mit Carlfriedrich Claus, Dagmar Ranft-Schinke, Michael die Künstlergruppe und Produzentengalerie Clara Morgner und Gregor-Torsten Schade (heute: Kozik). Mosch war der Vorname. Amtsberg ist heute sowohl Ranfts Wohn- als auch Arbeitsplatz.

READ ALSO  Giovanni Zarrella Ehefrau

Nach zehnjähriger Tätigkeit als Privatradio-Moderator bei Lokalsendern in Süddeutschland wechselte er 1997 zum Hessischen Rundfunk. Seitdem ist er als Moderator und Wetterredakteur für zahlreiche Sendungen von Erste, Eins Extra, Südwestfernsehen und HR – fernsehen. Seit Januar 2001 moderiert er die 15-minütige Sendung “alle wetter!” im Vorabendprogramm des HR-Fernsehens. Dafür wurde er 2008 mit dem Meteorologie-Medienpreis ausgezeichnet, der jährlich an den Moderator der besten deutschsprachigen Wettersendung im Fernsehen vergeben wird.

Seit 2006 ist er Moderator der wöchentlichen Knowledge-Magazinsendung „All Knowledge“ im HR-Fernsehen. Seit 2006 ist er zudem als Wetterfrosch für die Teams der Tourenwagen-Events und deren Organisatoren tätig.

In der DTM-Saison 2009 wird er das ARD-Team als Wetterfrosch und Reporter für technische Expertise unterstützen. Neben seiner Arbeit im Fernsehen tritt er auch bei anderen Veranstaltungen auf.