Nelson Müller Verheiratet

Nelson Müller Verheiratet
Nelson Müller Verheiratet

Nelson Müller Verheiratet | Einer der bekanntesten Fernsehköche Deutschlands ist Nelson Müller. Der 43-Jährige war mehrfach zu Gast bei „Die Küchenschlacht“, „Grill den Henssler“ und „Grill den Profi“.

Das Privatleben des Gastronomen, dessen Restaurant in Essen mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, ist rätselhaft. Welchen Lebensstil führt Nelson Mueller?

Laut Akten hat Nelson Müller keine Freundin. Während der Hamburger “Anson’s Fashion Night” sprach der renommierte Koch erstmals über seine romantischen Beziehungen.

2015 sagte er zu „OK“: „Ich könnte mit meinem Leben nicht zufrieden sein, so wie es jetzt ist. Ich esse à la carte!“ Er liebt die Freiheit: “Ich mag es nicht, gebeugt zu werden.”

Was sollte die Frau nicht tun, während sie neben Müller steht? „Ich würde niemals wollen, dass eine Frau meine Garderobe für mich arrangiert.

Kleidung ist ein Ausdruck dessen, wer du bist, und deshalb weigere ich mich, mich damit zu beschäftigen. Meistens ziehe ich mich selbst an.

Aber ich habe auch einen Stylisten, der das für mich macht und ein paar Sachen dazu sagt. Sie sorgt auch dafür, dass ich beim Filmen nicht zu sehr durchdrehe, was wichtig ist, da ich dazu neige, so etwas zu tun.”

Es gibt keine Hinweise darauf, dass Nelson Müller zu diesem Zeitpunkt gefunden wurde. Der Küchenchef wollte sich zu dieser Angelegenheit nicht äußern.

Nelson Müller wurde in Deutschland geboren, stammt aber ursprünglich aus Ghana. Dorthin zog er mit vier Jahren. Die Betreuung des Jungen erfolgte durch eine Pflegefamilie aus dem Raum Stuttgart-Plieningen.

Nachdem die Adoption 2013 abgeschlossen war, änderte er seinen Nachnamen offiziell in den seiner Pflegefamilie. Laut einem Interview, das er GQ im Jahr 2019 gab, sagte er: „Ich habe das jahrelang gelebt, fühlte mich im Herzen wie ein Müller, und das war die Vollständigkeit als Familienmitglied, das ich immer war.“

Nelson Müller Verheiratet
Nelson Müller Verheiratet

Im Interview mit dem Männermagazin spricht Nelson Müller über die Meinungsverschiedenheiten mit seinem Adoptivvater: „Ich war schon immer ein bisschen seltsam und abgedreht, während er ein sehr einfacher und bescheidener Mann war.

Dinge, die seltsam oder merkwürdig waren, machten ihn wütend; Wenn ich eine besondere Sonnenbrille tragen wollte, war das meine Wahl, nicht seine.

Er war ziemlich vorsichtig und ruhig im Umgang mit anderen Menschen, und Bescheidenheit war etwas, das ihm schon immer sehr wichtig gewesen war. Das hat sich tief in mein Gedächtnis eingeprägt und wird für immer bei mir bleiben.”

READ ALSO  Jochen Bendel Verheiratet

Der bekannte Koch hatte im August 2018 einen Asthmaanfall, der dazu führte, dass er die Kontrolle über sein Auto verlor und gegen eine Ampel prallte. Der Vorfall machte weltweit Schlagzeilen.

Er hatte nur einen kleinen Kratzer am Bein. Am Morgen nach dem Unfall gab sein Manager Entwarnung: “Er hatte Glück bei der Katastrophe.”

Nach seiner Ausbildung in den Restaurants „Fissler-Post“ in Stuttgart-Plieningen und „Veneto“ auf Sylt arbeitete der heutige Starkoch im renommierten Restaurant „Résidence“ in Essen.

Es war schon immer sein persönliches Ziel, ein eigenes erfolgreiches Restaurant zu besitzen. Im September 2009 konnte er dies verwirklichen, als er das Restaurant „Schote“ in Essen eröffnete. Nur zwei Jahre nach der Sternvergabe erhielt es vom Guide Michelin einen Stern.

Zudem ist Nelson Müller seit 2014 Inhaber des Cafés Müllers auf der Rü, wo er nicht nur regionale Köstlichkeiten anbietet, sondern auch Schüler der Kochschule Food & Flavor in Kochkunst unterrichtet.

Die zahlreichen Fernsehauftritte von Nelson Müller machten seinen Namen einer breiten Öffentlichkeit bekannt. In der WDR-Sendung „Die rote Schürze“ gab er sein Debüt vor der Kamera.

Es folgten Auftritte in diversen Kochshows, entweder als Juror, Moderator oder Kandidat. So war er beispielsweise an der Produktion bekannter Serien wie „Lanz kocht!“, „Küchenschlacht“ und „Deutschlands Meisterkoch“ beteiligt.

Daneben drehte Nelson weitere Dokumentarfilme, darunter die Serie „Nelson Müllers Landpartie“ und mehrere Folgen der Sendung „ZDFzeit“.

Seit der Wettbewerbssaison 2017 ist Nelson Müller Mitglied der „MasterChef“-Jury. Neben Maria Groß und Ralf Zacherl tritt er auch in der dritten Staffel der Kochshow auf.

Darüber hinaus ist er Mitglied der Jury der Spin-off-Show „MasterChef Celebrity“. In diesem Artikel geben Müller, Zacherl und Meta Hiltebrand ihre Meinung zu den Gerichten von elf namhaften Hobbyköchen.

Nelson Müller hat ein paar verschiedene Leidenschaften in seinem Leben. Der eine singt, der andere kocht. Als er 2013 in der „Helene Fischer Show“ im ZDF auftrat, war das Publikum fassungslos, wo er sie schockierte.

Nelson Müller Verheiratet
Nelson Müller Verheiratet

Er ist Mitglied der Jim Rockford Band und spielt gelegentlich mit ihnen. Er verwendet die Ausdrücke “Balance und Mundstück”, um die Musik bzw. den Gesang zu beschreiben.

READ ALSO  Chris tall verheiratet

Das Rateteam und die Fans begreifen schnellahnte, dass sich Nelson Müller in der dritten Staffel von „The Masked Singer“ unter einem der Kostüme verstecken könnte. Dies lag daran, dass Nelson Müller während des Wettbewerbs musikalische Darbietungen im Fernsehen machte.

Der Verdacht bestätigte sich am 24. November 2020, als sich herausstellte, dass es sich bei dem balletttanzenden Nilpferd tatsächlich um den Fernsehkoch handelte.

Andererseits findet man Nelson Müller nicht immer in der Küche, wenn er am Herd schuftet. Der talentierte Koch ist auch Musiker und tritt häufig mit „The Jim Rockford Band“ auf.

Als er in der Staffel 2020 von „The Masked Singer“ im Nilpferd-Kostüm über die Bühne rockte, hatten Millionen TV-Zuschauer die Gelegenheit, sein musikalisches Können hoch und persönlich zu erleben.

Wer Nelson Müller schon einmal singen gehört hat, weiß, dass der Stuttgarter mit ghanaischen Wurzeln eine Seele hat, die ihm definitiv im Blut liegt. Wie das rüberkommt, hörst du im Video:

Als er nach seiner Meinung zum Vegan-Wahn gefragt wurde, antwortete er wie folgt: „Es ist teilweise ein modisches Statement, aber es ist toll, dass die Leute mehr über Essen nachdenken, und besonders toll, dass die Leute dadurch weniger billiges Fleisch essen.

Extreme Überproduktion gepaart mit Massentierhaltung ist etwas anderes, das zur Sprache gebracht werden muss. „Ich bin kein Veganer, und ich bin kein Vegetarier, aber ich esse öfter vegetarisch“, verriet Nelson Müller, der ein Buch mit dem Titel „Frequently Vegetarian“ geschrieben und 2016 herausgebracht hat, „um seiner Sichtweise zu entsprechen auf das Leben.

„Sonntags gab es Braten und das Fleisch war etwas Außergewöhnliches. Es käme vom Bauern nebenan und es wäre von toller Qualität.

Das ist ein ausgezeichnetes Prinzip, nach dem man nicht nur für sich selbst sorgen kann, sondern auch freundlich zu anderen Lebewesen und zur Natur ist.

Konsumieren Sie die Dinge in Maßen, da dies der Schlüssel zum Erfolg ist. Exzessiver Konsum und Völlerei fördern beide die exzessive Produktion“, sagt Nelson Müller.

Nelson Müller Verheiratet