Mattea Meyer Kinder

Mattea Meyer Kinder
Mattea Meyer Kinder

Mattea Meyer Kinder /\ Von 2007 bis 2015 studierte Mattea Meyer an der Universität Zürich Geschichte, Geographie und Politikwissenschaften.

In dieser Funktion war sie von 2009 bis 2013 für die Organisation Jungsozialisten Schweiz tätig. Von 2011 bis 2015 war sie als Vertreterin des Wahlkreises XIV der Stadt Winterthur im Kanton Zürich tätig.

Ihre Amtszeit endete 2015. Sie war Mitglied des 2011 bis 2013 Kommission für Bildung und Kultur im Kantonsrat, danach Mitglied der Kommission für Wirtschaft und Steuern.

Sie wurde 2015 mit der höchsten Stimmenzahl ihrer Partei in ihrem jeweiligen Wahlkreis wiedergewählt.

Sie wurde von der Kantonspartei im April 2015 auf Platz vier der 34-köpfigen Liste für die Nationalratswahlen 2015 gesetzt; die NZZ bezeichnet sie seither als «neues Supertalent» der SP.

Sie kandidierte am 18. Oktober 2015 zum ersten Mal für den Nationalrat und trat nach ihrem Sieg umgehend von ihrem Amt als Kantonsrätin zurück.

Während ihrer ersten Amtszeit im Nationalrat gehörte sie sowohl der Finanzkommission als auch der Immunitätskommission des Nationalrats an.

Dies war ihre erste Legislaturperiode. In den ersten zwei Jahren des Bestehens des Ausschusses hatte sie die Position der Vizepräsidentin des Immunitätsausschusses inne.

Danach übernahm Meyer die Rolle des Präsidenten. In ihrer zweiten Legislaturperiode wechselte sie vom Finanzausschuss in den Gesundheits- und Sozialausschuss (SGK) und weiterhin in den Immunitätsausschuss.

Cédric Wermuth, 35, muss nun während der Schließung des SP-Ladens alleiniger Geschäftsführer sein. Denn Co-Parteichefin Mattea Meyer, 33, befindet sich derzeit in Elternzeit.

ie ist seit kurzem Elternteil ihrer beiden Kinder. Die Zürcher Nationalrätin hat gegenüber Blick die Geburt ihres Kindes bestätigt. “Ja, unser Baby wurde geboren.” „Wir haben beide gute Laune und es läuft rund. Den Rest behalte ich lieber für mich.

READ ALSO  Robert Glatzel Eltern

Meyer und ihr Lebensgefährte Marco Kistler, 36 Jahre alt, der als Wahlkämpfer und ehemaliger Wahlkampfleiter für Wermuth tätig war, haben bereits eine gemeinsame Tochter, die vier Jahre alt ist.

Obwohl das Mädchen noch nicht auf der Welt war, sorgte sie bereits im Frühjahr 2017 für eine bemerkenswerte Schlagzeile. «Dieses Baby hat die Rentenreform gerettet», lautete die Schlagzeile, die damals im Blick erschien.

Obwohl das Mädchen noch nicht auf der Welt war, sorgte sie bereits im Frühjahr 2017 für eine bemerkenswerte Schlagzeile.

«Dieses Baby hat die Rentenreform gerettet», lautete die Schlagzeile, die damals im Blick erschien. Der vorangegangene Kontext: Meyer hatte eine Woche vor der Geburt ihres ersten Kindes an einer Abstimmung im Nationalrat teilgenommen.

Damals erwartete sie ihr erstes Kind. Es hatte mit der AHV-Reform zu tun, und weil der Ausgang sehr knapp ausfallen würde, fuhr der Parlamentarier nach Bern, obwohl er eigentlich krankgeschrieben sein sollte.

Durch ihr Votum konnte der Nationalrat die Reform zum Zeitpunkt der dortigen Beratungen am Leben erhalten. Trotzdem wurde es im Referendum letztlich abgeschossen.

Mattea Meyer Kinder
Mattea Meyer Kinder

Reply