Mark Flekken Kinder

Mark Flekken Kinder
Mark Flekken Kinder

Mark Flekken Kinder/\Vor seinem Wechsel in die Jugendabteilung von Roda JC Kerkrade begann Flekken seine Profikarriere als Mitglied des RKVV WDZ aus der Bocholtzer Jugendabteilung.

2009 wechselte er über die Grenze zu den Jugendmannschaften der damaligen 2. Bundesliga Alemannia Aachen.

Flekken setzte seinen Namen für seinen ersten Profivertrag am 22. September 2011 auf die gepunktete Linie.

Nachdem sich der finanziell angeschlagene Verein in der Winterpause der 3. Liga-Saison 2012/13 von Michael Melka getrennt hatte, wurde Flekken von Trainer René van Eck zum Stammtorhüter ernannt.

Dies geschah, nachdem sich der Verein zuvor von Melka getrennt hatte.

Flekken debütierte am 26. Januar 2013 beim 2:0-Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken.

Mark Flekken verbrachte seine Kindheit in Bocholtz, das in Limburg an der deutschen Grenze liegt. Er stammt aus einer Familie mit einem starken Hintergrund im Fußball;

Seine beiden Eltern, René und Annie, waren ehemalige Fußballspieler, und sein jüngerer Bruder Roy verfolgte ebenfalls eine Karriere als Torhüter.

Vor seinem Wechsel in die Jugendabteilung von Roda JC Kerkrade spielte Mark Flekken in seinen ersten sportlichen Anfängen für den RKVV WDZ aus Bocholtz.

2009 wechselte er über die Grenze zu den Jugendmannschaften des damaligen Zweitligavereins Alemannia Aachen. Die Bedingungen von Flekkens Profivertrag wurden am 22. September 2011 abgeschlossen.

Mark Flekken wurde am 13. Juni 1993 in Kerkrade geboren. Er wurde in den Niederlanden geboren und lebt derzeit dort. Er ist 29 Jahre alt.

Sein aktuelles Team ist der SC Freiburg, bei dem er die Position des Torwarts einnimmt. Es wird geschätzt, dass er jedes Jahr 1.100.000 Euro Gehalt verdient. Das entspricht monatlich 91.667 Euro.

READ ALSO  Veronica Ferres Alter

Auch Ingo Wald war von der Nachricht überrascht. Der Präsident des Fußball-Drittligisten MSV Duisburg bestätigte, dass Torhüter Mark Flekken mit zwei Personen für ein Foto posierte.

„Allerdings wusste ich nicht, dass es seine Eltern waren“, sagt Wald. Insgesamt sechs Jahre ist es her, dass sowohl Mutter Anni als auch Vater René ihren Sohn für seinen jeweiligen Verein ins Sommer-Trainingslager begleiteten.

„Allerdings sieht man uns nie im Mannschaftshotel, weil wir lieber beim Training zusehen. „Da ich auch Jugendtrainer bin, habe ich die Möglichkeit, ein paar Hinweise zu sammeln“, sagt René Flekken.

Freiburgs Torhüter Mark Flekken hörte vor einigen Monaten die dröhnende Stimme eines Trainers am Telefon.

Die Stimme dieses Trainers ist im gesamten europäischen Fußball bekannt. Die Person am anderen Ende der Leitung stellte folgende Frage:

„Sollen wir auf Deutsch sprechen, oder ist es Niederländisch?“ Die niederländische Nationalmannschaft wurde von Louis van Gaal trainiert, dem mit Begriffen wie „Feierbiest“ bedeutende Beiträge zur deutschen Sprache zugeschrieben werden.

Da Flekken in den Niederlanden geboren, aufgewachsen und vor allem Niederländer ist, war es für Flekken nur natürlich, auf Niederländisch kommunizieren zu können.

Aus diesem Grund war es für van Gaal viel einfacher, Flekken für die niederländische Nationalmannschaft, auch bekannt als das sogenannte Elftal, auszuwählen.

Mark Flekken Kinder
Mark Flekken Kinder