Lena Dörrie Eltern

Lena Dörrie Eltern – Lena Dörrie ist eine deutsche Schauspielerin und Synchronsprecherin, die am 15. Juli 1982 in Nürnberg geboren wurde.

Wer ihre Eltern sind, ist unbekannt.

Lena Dörrie kam 1982 in Nürnberg auf diese Welt. Sie begann im Alter von fünf Jahren mit dem Ballettunterricht und wurde später Mitglied des Schauspielclubs der Schule. Sie absolvierte 2001 das Willstätter-Gymnasium und besuchte anschließend von 2002 bis 2006 die Bayerische Theaterakademie August Everding in München.

Das Bayerische Staatsschauspiel engagierte sie im zweiten Studienjahr, wo sie bis 2007 tätig war. 2006 wurde sie als beste Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet und mit dem Kurt-Meisel-Förderpreis und dem Münchner Merkur-Förderpreis geehrt.

Ihren Einstieg in die Kino- und Fernsehbranche begann sie in Serien wie Der Alte und Tatort, bevor sie 2008 ihre erste Hauptrolle in der schweizerisch-deutschen Koproduktion Im Sog der Nacht neben Stipe Erceg und Nils Althaus ergatterte.

Der Film wurde 2009 beim Max-Ophüls-Festival in Saarbrücken und beim Zurich Film Festival uraufgeführt.

Im selben Jahr trat sie der Besetzung von Ladykracher bei, einer deutschen Comedy-Serie, die seitdem drei Mal hintereinander den Deutschen Comedypreis 2009, 2010 und 2011 gewonnen hat. Außerdem erhielt sie 2011 den Deutschen Fernsehpreis für „Beste Comedy“.

Lena Dörrie, die die Hauptrolle in der neuen ZDF-Freitagabend-Krimiserie „Mordsschwestern“ spielt, hat sich mit uns zu einem exklusiven Gespräch getroffen.

Im deutschen Fernsehen sind seit Kurzem Ermittlersendungen zu sehen, die allerdings eher am Wochenende als freitags ausgestrahlt werden.

An den anderen Tagen sind sie typischerweise mit männlichen Kollegen gepaart. Bei den „Mordschwestern“ (ZDF, Freitag, 2. September 2022, 20.15 Uhr) ist dies jedoch nicht der Fall. Zwei Schwestern untersuchen, wie der Titel schon sagt, einen Mord (lesen Sie hier mehr über die neue Serie).

READ ALSO  Antonio Rüdiger Eltern

Lena Dörrie, die in der ARD-Serie „Die Glücksspieler“ und dem Film „Nord Nord Mord – Sievers und die Stille Nacht“ die Hauptrolle spielte, war so freundlich, mit uns zu sprechen.

Dörrie beginnt mit der beliebtesten Anfrage, indem sie fragt: Der 40-Jährige hat null Verbindungen zur berühmten Regisseurin Doris Dörrie.

Doch der Primetime-Sendeplatz am Freitagabend ist für sie kein Geheimnis: Ihre Rolle in der TV-Serie „Der Alte“ war eine ihrer frühesten.

In „Ladykracher“ von 2008 bis 2013 wurde Lena Dörrie weithin bekannt. Anke Engelke hat in ihrer damaligen Funktion häufig ihren eigenen Namen ausgeblendet. Die Einführung eines großen Krimi-Slots könnte dies jedoch ändern.

Lena Dörrie Eltern