Kessler-zwillinge Vermögen

Kessler-zwillinge Vermögen
Kessler-zwillinge Vermögen

Kessler-zwillinge Vermögen/\Die Eltern der eineiigen Zwillinge, Paul Kaessler, ein Maschinenbauingenieur, und seine musikbegeisterte Frau Elsa, förderten die Mädchen schon früh und meldeten sie bereits im Alter von sechs Jahren zum klassischen Ballettunterricht an.

1947 erhielten die Schwestern eine Stelle im Kinderballett der Leipziger Oper, 1950 wiesen sie ihre Befähigung zum Eintritt in die in Leipzig ansässige Operntanzschule nach.

Sie flohen 1952 aus der DDR, indem sie mit einem Besuchervisum nach Westdeutschland einreisten. Ihr Vater lebte bereits in Düsseldorf, das in Westdeutschland lag.

Die Tanzkompanie, die die Zwillinge zuerst engagierte, hieß Palladium Revue, und sie traten dort auf.

Hamburg – Alice und Ellen Kessler, die beide im August 70 Jahre alt werden, gaben kürzlich in der „Bild am Sonntag“ bekannt, dass sie beabsichtigen, ihr Erbe zu verschenken, da beide derzeit keine lebenden Verwandten haben.

Die Schwestern haben beschlossen, ihren gesamten Besitz der gemeinnützigen Organisation Ärzte ohne Grenzen zu spenden. Alice Kessler wurde mit den Worten zitiert:

“Wir bewundern, was diese Leute tun.” Die Gründung ist etwas, das den Zwillingen nie in den Sinn gekommen ist.

Ellen Kessler erklärte: “Mir ist es egal, ob eine Stiftung nach dem Tod an uns erinnert.” Mit anderen Worten, es ist ihr egal. „Was weg ist, ist weg, und ich habe eine sehr realistische Einschätzung dazu“, sagte sie.

Die fast 70-jährigen Kessler-Zwillinge haben testamentarisch die Hilfsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ zu ihren Erben bestimmt.

In einem gemeinsamen Interview mit der „Bild am Sonntag“ äußerte sich Ellen Kessler mit dieser Aussage einverstanden.

Auch ihre Schwester Alice kommentierte: „Weil wir respektieren, was diese Menschen erreicht haben.“ Sie erklärte, dass sie nach bestem Wissen keine lebenden Verwandten habe.

READ ALSO  Lea Zoe Voss Eltern

„Was unsere Finanzen betrifft, haben wir schon immer äußerste Vorsicht walten lassen. Wenn wir älter sind, wollen wir nicht mehr in Baumärkten herumirren.

Die Tänzer bestehen darauf, ihm zu Ehren keine Kessler-Stiftung zu gründen. Ellen Kessler teilte ihre Sichtweise und sagte: „Vorbei ist weg, und ich bin da sehr realistisch.

“ “Was habe ich davon, dass der Name weiterlebt, obwohl ich nicht mehr hier bin?” Sie fuhr fort: “Wir fühlen uns schließlich auch nicht wie Stars, das ist uns zu lächerlich.

” Wir machen einen Job.” Ellen Kessler drückte ihre Bewunderung für ihre Fähigkeit aus, trotz ihres Glücks Dankbarkeit zu zeigen.

Die bekannten Show-Zwillinge Alice und Ellen Kessler entschieden sich nach ihrem Tod, ihr Vermögen, das auf mehrere Millionen Euro geschätzt wurde, der Nichtregierungsorganisation „Ärzte ohne Grenzen“ zu hinterlassen.

Alice Kessler wurde in der „Bild am Sonntag“ mit den Worten zitiert: „Wir bewundern, was diese Leute leisten, und wir selbst haben keine lebenden Verwandten mehr.“ [Zitat erforderlich]

Die Zwillinge, die am 20. August 70 Jahre alt werden, haben nie darüber nachgedacht, eine gemeinnützige Organisation zu gründen.

„Mir ist es egal, ob eine Stiftung uns nach dem Tod an uns erinnert“, sagte Ellen Kessler. Was weg ist, ist weg, und ich habe gelernt, diese Realität zu akzeptieren.”

Kessler-zwillinge Vermögen
Kessler-zwillinge Vermögen

Reply