Jimmy Hartwig Kinder

Jimmy Hartwig Kinder
Jimmy Hartwig Kinder

Jimmy Hartwig Kinder/\Hartwig wurde mit dem Hamburger SV dreifacher Deutscher Meister (1979, 1982, 1983) und dreifacher Vizemeister (1979, 1982, 1983) sowie 1983 mit dem Verein Europapokalsieger.

Auch für die westdeutsche Nationalmannschaft bestritt er zwei Länderspiele und ist damit erst der zweite nicht-weiße Spieler (nach Erwin Kostedde), dem dieses Kunststück gelang.

Hartwig begann seine Fußballprofikarriere 1972 bei Kickers Offenbach. 1973 wurde er für eine Saison an den VfL Osnabrück ausgeliehen.

1974 wechselte er zum TSV 1860 München, mit dem er 1977 zum Bundesliga-Stammspieler aufstieg. In der Saison 1978/79 zahlte ihm der Hamburger SV für seine Verpflichtung eine Ablösesumme von 560.000 D-Mark.

Von 1978 bis 1984 war er defensiver Mittelfeldspieler des HSV und verhalf dem HSV in seiner Zeit zu drei deutschen Meistertiteln, einem UEFA-Pokal- und einem Europapokalsieg sowie zwei A-, sechs B-Länderspielen und acht Playoffs bei den Olympischen Sommerspielen.

1984 unterschrieb er beim 1. FC Köln einen Vertrag über eine geschätzte Ablösesumme von 800.000 D-Mark. Und er kam 1987 zum FC 08 Homburg, nachdem er zuvor für Austria Salzburg gespielt hatte, wo er 1988 wegen einer Knieverletzung aufgeben musste.

Am Ende ging seine turbulente Profikarriere in der Bundesliga (Hamburger SV und 1860 München) zu Ende – und damit auch die großen Boulevard-Schlagzeilen. Seine Teilnahme am RTL-Dschungelcamp 2004 sorgte für Aufregung.

In der zweiten Saison belegte er den vierten Platz. Derzeit lebt Jimmy Hartwig glücklich mit seiner vierten Frau Stefanie und den gemeinsamen Kindern in Inning am Ammersee, wo er sagt:

„Das Schönste ist, dass es Menschen gibt, die mich so lieben, wie ich bin.“

READ ALSO  Papis Loveday Vermögen

Ein ehemaliger Fußballprofi namens Jimmy Hartwig, seine Kinder sind Jimmy Hartwig. Jahrelanges Engagement hat sich für den gelernten Schlosser mit afroamerikanischen Vorfahren, der sich als Theaterschauspieler einen Namen gemacht hat, ausgezahlt.

Darüber hinaus engagiert er sich in zahlreichen Projekten zur Bekämpfung von Rassismus und Diskriminierung und ist ein ausgesprochener Befürworter der Prostatakrebsvorsorge und -prävention bei Männern und Frauen.

Jimmy Hartwig, auch bekannt unter seinem Vornamen William Georg Hartwig, wurde 1954 im deutschen Offenbach geboren und erblickte am 5.

Oktober als weltweit erster Mensch das Licht der Welt als Sohn einer deutschen Mutter und eines amerikanischen Soldaten eine Flut von rassistischen Spötteleien während seiner Kindheit.

Seine Lebenserfahrungen führten zum Schreiben von zwei Autobiographien. Kickers Offenbach, wo Jimmy Hartwig aufgewachsen ist, war der Verein, der 1972 seine Profifußballkarriere startete.

1978 wechselte er zum Hamburger SV, wo er später seinen größten sportlichen Erfolg feierte. Während seiner dreijährigen Amtszeit als Deutscher Meister gewann er auch den Europapokal, mit dem er sich für den Titel des Landesmeisters qualifizierte.

Außerdem trug er zweimal die Trikolore der deutschen Nationalmannschaft.

Jimmy Hartwig Kinder
Jimmy Hartwig Kinder

Reply