Jeanette Biedermann Alter

Jeanette Biedermann Alter
Jeanette Biedermann Alter

Jeanette Biedermann Alter/\Die in Frankreich geborene Jeanette Biedermann (geboren am 22. Februar 1980 als Jean Biedermann) ist eine deutsche Sängerin, Schauspielerin und Fernsehpersönlichkeit, die am 22. Februar 1980 geboren wurde.

Biedermann ist im Großraum Berlin geboren und aufgewachsen und im Alter von Mit sechs begann er als Mitglied einer Akrobatentruppe in einem Kinderzirkus aufzutreten.

Nach ihrer Teilnahme und dem Gewinn des Bild-Schlagerwettbewerbs 1998 besuchte sie die Schönheitsschule, bevor sie ihr Studium abbrach, um sich hauptberuflich ihrer Musikkarriere zu widmen.

Nach dem vierten Platz im nationalen Finale des Eurovision Song Contest im folgenden Jahr wurde Biedermann ein bekannter Name, nachdem er für eine Hauptrolle in der deutschen Seifenoper Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Bad Times, Bad Times) besetzt wurde.

Ihre ersten beiden englischsprachigen Alben in voller Länge, Enjoy! (2000) und Delicious (2002) wurden im Jahr 2000 veröffentlicht und markierten ihr professionelles Debüt (2001).

Jean Biedermann war ihr Vorname, als sie 1980 in der DDR [1] geboren wurde. [2] [3] [4] Mit sechs Jahren trat sie als Akrobatin im Kinderzirkus Lilliput auf.

Ihre Eltern, Marion und Bernd Biedermann (2016 [4]), flohen mit ihr im Herbst 1989 über die Deutsche Botschaft in Prag in den Westen.

Direkt nach dem Abitur begann sie eine Ausbildung zur Friseurin bei Udo Walz, die sie beendete, nachdem sie bei einem Casting-Wettbewerb zur „Bild Schlagerkönigin 1998“ gekürt worden war.

Im darauffolgenden Jahr nahm sie am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest teil, wo sie mit dem Lied Das tut unglaublich weh auf dem vierten Platz landete.

Jeanette Biedermanns Rolle in der beliebten deutschen Fernsehserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ vergisst man kaum, wenn man ihren Namen zum ersten Mal hört.

READ ALSO  Nina Ruge Alter

Zu erwarten, denn sie trat in über 1000 Folgen der Show als Marie Balzer auf und blieb so lange eine feste Größe im Kanon der Show.

Die 1980 in Ost-Berlin geborene Schauspielerin spielte die Rolle mehr als zwei Jahrzehnte lang. Ihre Fernsehkarriere, die sie 1999 begann, war nicht unbedingt absehbar erfolgreich.

Jeanette Biedermanns richtiger Vorname ist Jeanette, nicht Jeanette Biedermann. Gleich nach dem Abitur begann die gebürtige Berlinerin eine Ausbildung bei Starfriseur Udo Walz.

Sie brach das Programm schließlich ab, um sich ganz ihrer Gesangskarriere zu widmen. Schon als Kind zog es sie in die Unterhaltungsbranche und schon mit sechs Jahren trat sie als Akrobatin in einem reisenden Kinderzirkus auf.

Mit 16 nahm sie ihre erste Demo-CD auf, mit 19 belegte sie den vierten Platz in der Vorauswahl zum Eurovision Song Contest.

Ihre ersten öffentlichen Auftritte hatte Jeanette Biedermann im Alter von sechs Jahren als Darstellerin im Kinderzirkus „Lilliput“, wo sie als Sängerin, Akrobatin und Tänzerin in der Manege auftrat.

1999 nahm sie an einem von der „Bild“-Zeitung veranstalteten Schlagerwettbewerb teil, bei dem sie Marianne Rosenbergs „Er gehört mir“ zum Besten gab und sich gegen 270.000 Mitbewerber durchsetzte.

Innerhalb weniger Monate erschien ihre erste Single „Das tut sehr weh“ und sie wurde in der TV-Seifenoper „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ als Marie Balzer besetzt. Neben ihrem Erfolg als Sängerin erhielt die junge Schauspielerin positive Kritiken.

In den beliebten Fernsehserien „Callgirl Undercover“, „Dörtes Dancing“ und vor allem „Anna und die Liebe“ erlangte Jeannette Biedermann durch ihre Hauptrollen Anerkennung.

Jeanette Biedermann Alter
Jeanette Biedermann Alter

Reply