Ireen Sheer Vermögen

Ireen Sheer Vermögen
Ireen Sheer Vermögen

Ireen Sheer Vermögen | Ireen Sheer startete ihre Karriere mit einer Lehre in der Bankbranche, verlor aber nie die Liebe zur Musik.

Sie hatte in den 1970er Jahren einen sehr erfolgreichen Start in der Popbranche und nahm auch mehrfach am Eurovision Song Contest teil. Alle Informationen zu Karrieren, Partnern und laufenden Projekten.

Ireen Sheer, eine in Deutschland geborene und in Großbritannien aufgewachsene Sängerin, ist seit den 1970er Jahren eine feste Größe in der Musikindustrie und erzielte Hits mit Songs wie „Goodbye Mama“.

Sie hat im Laufe ihrer 50-jährigen Musikkarriere mehr als 20 Alben und mehr als 110 Songs veröffentlicht. Dank ihrer mehrfachen Teilnahme am Eurovision Song Contest konnte sie mit einem Millionenpublikum kommunizieren.

Derzeit lebt sie mit ihrem Manager Klaus-Jürgen Kahl in Berlin-Wilmersdorf und bleibt über Social-Media-Plattformen wie Facebook und Instagram mit ihrem Publikum in Kontakt.

Ihre Mutter war deutscher Abstammung, während ihr in England geborener Vater Ron 2017 verstarb. Dadurch kam die gebürtige Britin schon in jungen Jahren sowohl mit Englisch als auch mit Französisch in Kontakt.

Sie ist in der malerischen Gemeinde Billericay in der Grafschaft Essex im Vereinigten Königreich aufgewachsen und ausgebildet worden. Obwohl sie 1961 im Alter von nur 12 Jahren bei einem BBC-Talentwettbewerb entdeckt wurde, arbeitete sie neben ihrer Musikkarriere als Lehrling bei einer Bank.

Doch in der Musikbranche war sie schnell erfolgreich. In den 1960er Jahren hatte sie eine kurze Tätigkeit als Sängerin bei der britischen Popgruppe „The Family Dog“.

Ireen Sheer traf in den 1970er Jahren die Entscheidung, eine Karriere als Solomusikerin einzuschlagen. Die englischen Tracks wurden dem deutschen Plattenlabel Polydor zur Kenntnis gebracht.

Da Ireen zweisprachig aufgewachsen ist, sah das Plattengeschäft das Potenzial darin, ihre Songs ins Deutsche zu übersetzen und diese Versionen neben den Originalen zu veröffentlichen. Ireen Sheer veröffentlichte die deutsche Version ihres Hits „Hey Pleasure Man“ (der ursprünglich auf Englisch veröffentlicht wurde).

Mit dem Track „Goodbye Mama“ gelang ihr der lang ersehnte große Durchbruch. 1973 war dieser Song einer von nur fünf, die es in Deutschland in die Top 5 der Charts schafften. Zusätzlich schafften es drei weitere Treffer, sich in der offiziellen Rangliste nach oben zu arbeiten.

Das sicherte ihr nicht nur die Zulassung, sondern auch ihren Erfolg in der Musikbranche. Im Laufe ihrer fünfzigjährigen Karriere als Musikerin erzielten viele ihrer Melodien Erfolge in den Airplay-Charts und zahlreichen Hitparaden im Radio.

Auch beim Eurovision Song Contest stand der britische Performer ständig im Mittelpunkt. Mit dem Lied „Bye Bye, I Love You“ trat sie 1974 für Luxemburg an und belegte am Ende den vierten Platz.

READ ALSO  Linda De Mol vermögen

1978 war das Jahr, in dem sie für Deutschland teilnahm. Trotzdem konnte ihr Song „Feuer“ nur auf dem sechsten Platz landen. 1985 trat sie erneut für Luxemburg an, diesmal als Teil eines Sextetts, dem auch Margo, Franck Olivier, Chris Roberts, Diane Solomon und Malcolm Roberts angehörten.

Ralph Siegels Komposition „Children, Kinder, Enfants“ konnte im Wettbewerb nur den 13. Platz belegen.

Ireen Sheer ist die in England geborene Tochter ihrer deutschen Mutter (geb. 2009) und ihres englischen Vaters (geb. 2017).

Ireen Sheer Vermögen
Ireen Sheer Vermögen

Sie wurde 1961 bei einem Talentwettbewerb gefunden, und inmitten ihres kometenhaften Aufstiegs zum Ruhm diente sie als Lehrling in einem Finanzinstitut. In den 1960er Jahren begann sie ihre Karriere in der Musikindustrie, indem sie mit Popgruppen wie Family Dogg zusammenarbeitete.

Ab 1970 konzentrierte sie ihre Bemühungen auf ihre Solokarriere, beginnend mit Schallplatten in englischer Sprache.

Polydor, der zweisprachig aufgewachsen ist, erkannte eine Gelegenheit, die Version des englischen Hits Hey Pleasure Man von Oh Holiday in Regionen zu vermarkten, in denen Deutsch die Hauptsprache ist. Sie hatte drei weitere Hits, die 1973 in Deutschland in die offiziellen Charts aufgenommen wurden, zusätzlich zu dem Titel “Goodbye Mama”, der die Top 5 der deutschen Charts erreichte.

Darüber hinaus waren zwischen den Jahren 2005 und 2019 drei ihrer Alben in den Charts präsent. Eine Vielzahl ihrer Melodien konnte sich in mehreren Hitparaden im Radio etablieren und landete gut in den Airplay-Rankings.

Ireen Sheer zog 1973 nach Deutschland und lebt seitdem dort. Sie war 24 Jahre mit Gavin du Porter verheiratet, bevor sich die beiden im Jahr 2000 scheiden ließen.

Seit September 2016 lebt Ireen Sheer mit ihrem Manager Klaus-Jürgen Kahl in Berlin-Wilmersdorf. Vor ihrer Hochzeit im August 2010 hatten die beiden die letzten 15 Jahre ihres Lebens in Ellmau verbracht.

Sie nannte Unna-Billmerich für einige Zeit ihr Zuhause. Ihre Autobiografie mit dem Titel Now or Never erschien 2014 im Gerhard-Hess-Verlag und drückte darin ihre Unzufriedenheit mit ihrer Ehe mit Gavin du Porter aus.

Sie reichte ihre Bewerbung für Deutsch cEinbürgerung beim Bezirksamt Berlin im Monat Juni 2019. [10] Im Juli 2020 fand die offizielle Einbürgerungszeremonie statt.

Ireen Sheer hatte ihren Durchbruch mit dem Film Goodbye Mama und im Sommer 1973 arbeitete sie mit einem Kollegen namens Chris Roberts an der Produktion des Films If Every Day Were a Sunday zusammen. Dieser Film war eine Kombination aus Musical und Komödie über falsche Identifizierung.

READ ALSO  Alexander Gilkes Vermögen

Daneben traten auch Peter Weck, Lotte Ledl und Georg Thomalla auf. Am 19. Oktober 1973 wurde der Film deutschlandweit erstmals in den Kinos gezeigt.

Ireen Sheer, die Sängerin ist, trat als Gast in einer Reihe von Fernsehmusiksendungen auf, die auf Deutsch ausgestrahlt werden, und tut dies auch weiterhin. In den Jahrzehnten zwischen den 1970er und 1990er Jahren war sie häufige Teilnehmerin der ZDF-Hitparade.

Ireen Sheer fand 1990 über Hidden Camera auf Understand You Spass heraus, dass eine jüngere Sängerin, dargestellt von Paola Felix, die vor ihr aufgetreten war, die Songs sang, die zu ihrem Repertoire gehörten. Diese Enthüllung war ein Schock für Ireen Sheer.

Ireen Sheer ist eine der wenigen Schlagersängerinnen, die auch in wichtigen Fernsehserien im Privatfernsehen mitwirkte, wie etwa 2007 in The Ultimate Chart Show auf RTL. Sie gilt als eine der erfolgreichsten Schlagersängerinnen der Welt. Die überwiegende Mehrheit ihrer Auftritte wurde im öffentlich-rechtlichen Fernsehen ausgestrahlt.

Ireen Sheer Vermögen
Ireen Sheer Vermögen

Ireen Sheer, die mit Geburtsnamen Ireen Wooldridge geboren wurde und 2017 geboren wurde, ist die Tochter eines englischen Vaters und einer deutschen Mutter. Ihr Geburtsname ist eigentlich Ireen Wooldridge.

1961 arbeitete sie als Lehrling bei einer Bank, als sie bei einem Talent-Event gesehen wurde und ihr die Chance ihres Lebens bot. In den 1960er Jahren startete sie ihre Karriere mit der Teilnahme an vielen Musikgruppen, darunter Family Dogg.

1970 markierte den Beginn ihrer Solokarriere, in der sie sich zunächst hauptsächlich auf englische Schallplatten konzentrierte.

Da Oh Holiday mehrsprachig aufgewachsen ist, erkannte Polydor die Gelegenheit, ihre Version des englischen Songs „Hey Pleasure Man“ in Regionen zu vermarkten, in denen Deutsch die Hauptsprache ist.

Sie hatte nicht nur die Single “Goodbye Mama”, die 1973 in den Top 5 der deutschen Charts gipfelte, sondern auch drei weitere Songs, die die Spitze der Charts erreichten.

Darüber hinaus erreichten zwischen den Jahren 2005 und 2019 drei ihrer Alben die Spitze der Charts. Viele ihrer Titel wurden in zahlreichen Radio-Hitparaden und Airplay-Charts vorgestellt, was ein Beweis für ihre weit verbreitete Popularität ist. Im Laufe ihrer fast fünfzigjährigen Karriere hat sie über 20 Alben und 110 Singles veröffentlicht.

Ireen Sheer zog 1973 nach Deutschland und lebt seitdem dort. Sie war 24 Jahre mit Gavin du Porter verheiratet, bevor sich das Paar im Jahr 2000 trennte.

Seit September 2016 teilt sich Ireen Sheer ihr Zuhause mit ihrem Manager Klaus-Jürgen Kahl. Sie heirateten im August 2010.

Ireen Sheer Vermögen