Henry Hübchen Krankheit

Henry Hübchen Krankheit
Henry Hübchen Krankheit

Henry Hübchen Krankheit |Je nachdem, wie gut seine beiden Frauen mit dieser etwas ungewöhnlichen astrologischen Ausrichtung zurechtkommen, scheint der Stern zu schwanken – doch Ehefrau Sanna und Partnerin Carmen scheinen weder bei ihm noch bei Ehefrau Sanna etwas zu bewirken.

Infolgedessen wird sich die Situation nicht so schnell ändern, wie man erwarten könnte: „Klare Entscheidungen zu treffen, war noch nie etwas, worin ich gut war.

Und die Situation wird mit der Zeit immer schlimmer“, so Henry Hübchen. Einen triftigen Grund hat er dafür nicht, denn wenn Hahn im Korb steht, scheint er in bester Laune zu sein.

Ist es wahrscheinlich, dass seine Freundin Carmen bereit wäre, das gleiche Maß an Freiheit zu akzeptieren? Wahrscheinlich ist das nicht, denn Henry Hübchen hat vor einigen Jahren öffentlich erklärt, er sei offen dafür: „Das Phänomen der Eifersucht ist mir leider nicht fremd.

Das hat etwas mit den Besitzgedanken zu tun.” Ein sehr schöner Tohuwabohu, der den Star zu diesem Anlass begleitet.

Doch solange alle Beteiligten zufrieden sind, kann man sich für das glückliche Paar – oder Trio – nur dann freuen und vielleicht sogar dankbar für ihr Glück sein, wenn das eigene Leben etwas einfacher geworden ist.

Sein Bühnendebüt gab er am Theater Magdeburg, bevor er 1974 von den Intendanten und Regisseur Benno Besson an die Volksbühne Berlin geholt wurde, wo er bis 2002 als festes Ensemblemitglied blieb.

Es folgte eine Zusammenarbeit mit dem Theaterregisseur Frank Castorf, der ihn nach Kriegsende für verschiedene Rollen in klassischen und zeitgenössischen Werken besetzte.

Hübchen war in verschiedenen Rollen zu erleben, darunter die Rolle des Franz Moor in Friedrich Schillers „Die Räuber“ und die Rolle des Onkel Philipp in der Bühnenproduktion „Pension Schöller“:

READ ALSO  Monika Herz Krankheit

Die Schlacht nach Carl Laufs, Wilhelm Jacoby und Heiner Müller, den er 1994 aufführte. Er arbeitete mit einer Reihe anderer Regisseure an der Volksbühne zusammen, darunter Brigitte Soubeyran, die ihn in der Titelrolle des Jean Racines Britannicus besetzte.

Henry Hübchen Krankheit
Henry Hübchen Krankheit

Einige der Theaterproduktionen wurden auch im Fernsehen ausgestrahlt, so trat er 1999 in Sartres’ Stück Die schmutzigen Hände als KP-Mitglied Hoederer in der Produktion auf.

2000 agierte er als Stepan Trofimowitsch Werchowenski in Castorfs Bühnenstück Dämonen, das lose auf Fjodor Dostojewskis Die Dämonen und dem Roman Die Besessenen von Albert Camus basiert.

Danach trat er unter anderem auf den Bühnen von Köln und dem Hamburger Schauspielhaus auf.

Hübchen erhielt zahlreiche Auszeichnungen für seine Bühnenperformance, unter anderem wurde er 1994 und 2001 von der Fachzeitschrift Theater Today zum „Showpiece of the Year“ gekürt. 2000 wurde er mit dem Berliner Theaterpreis ausgezeichnet.

Dann bricht es aus ihr heraus: „Ich kann nicht mehr. Du schläfst tagsüber, und nachts nimmst du potentiell gefährliche Substanzen ein.

Und die meiste Zeit verwechselst du mich mit der Frau, für die du mich verlassen hast.” Arthur hatte sich vier Jahre zuvor von seiner Frau getrennt, um mit einer deutlich jüngeren Frau zusammenzuleben.

Als er jedoch krank wurde, wurde Elsa, die in den Papieren immer noch als seine Frau aufgeführt war, angerufen, um sich nach ihm zu erkundigen. Trotzdem überrascht er sie immer wieder mit einem plötzlich erwachten Bewusstsein und liebevollen Gesten.

Henry Hübchen Krankheit

Henry Hübchen Krankheit

Reply