Francesco Friedrich Eltern

Francesco Friedrich Eltern
Francesco Friedrich Eltern

Francesco Friedrich Eltern Francesco Friedrich (* 2. Mai 1990) ist ein deutscher Bobfahrer, der seit 2006 an Wettkämpfen teilnimmt.

Er ist das jüngste Mitglied der deutschen Nationalmannschaft. Eine Goldmedaille im Zweierbob teilten er und sein Anschieber Thorsten Margis bei den Olympischen Winterspielen 2018 im südkoreanischen Pyeongchang.

Sie wurden mit den Kanadiern Justin Kripps und Alexander Kopacz auf den ersten Platz gesetzt. Neben Gold im Zweierbob gewann Friedrich neben Margis, Candy Bauer und Martin Grothkopp auch Gold im Viererbob.

Damit ist Friedrich der fünfte deutsche Pilot, der sowohl im Zweierbob als auch im Viererbob Gold gewann Veranstaltungen bei denselben Spielen nach Andreas Ostler 1952, Meinhard Nehmer 1976 und Wolfgang Hoppe 1984 und André Lange 2006.

Die Olympischen Winterspiele 2014 waren Friedrichs erste Teilnahme an den Olympischen Winterspielen, und er belegte im Doppel die Plätze acht und zehn jeweils vier Ereignisse.

Francesco Friedrich, 30 Jahre alt, ließ sich auch in jungen Jahren nie von seinen Zielen abbringen. Selbst nachdem ihm ein Trainer gesagt hatte, er habe „kein Potenzial“, suchte er weiter nach einem Weg zum Erfolg.

„Wenn ich damals nicht so hartnäckig gewesen wäre, hätten sie sich um mich gekümmert. In diesem Fall hätte ich nicht teilnehmen können.“

Nach den Erfolgen der letzten Saison, die im Februar zu Ende ging, hat Friedrich fast 15 Jahre nach seinem Debüt alle anderen Bobsportler in Sachen Karriereleistung übertroffen. Seine Bilanz zu zweit und zu viert ist beeindruckend.

PirnaFrancesco Friedrich, der amtierende Bob-Weltmeister aus Pirna, hatte am Mittwoch einen glücklichen Tag. Der 26-Jährige ist zum ersten Mal in seinem Leben Vater geworden. Magdalena, die Frau des Mannes, brachte heute Morgen um 7:32 Uhr einen gesunden Jungen zur Welt.

READ ALSO  Stefanie Giesinger Vermögen

Karl heißt das kleine Freudenbündel, das bei der Geburt 4030 Gramm wog und 54 Zentimeter groß war. Friedrich teilte den Behörden mit, dass Mutter und Kind bei guter Gesundheit seien.

Weil der errechnete Geburtstermin von „Klein-Karl“ der 25. Juli war, zappelten seine Eltern, die seit zwei Jahren verheiratet sind, ziemlich an der Situation.

Francesco Friedrich hingegen lässt die Vorbereitungen für den kommenden Winter nicht auf sich beruhen. Gerd Leopold, Gerds Heimtrainer, ist mit der bisherigen Leistung von Franz hochzufrieden: „Franz hat einen super Job gemacht.

Francesco Friedrich Eltern
Francesco Friedrich Eltern

Reply