Fabian Hinrichs Familie

Fabian Hinrichs Familie
Fabian Hinrichs Familie

Fabian Hinrichs Familie /\ Fabian Hinrichs (* 1974) ist ein deutscher Schauspieler, der in mehreren Filmen mitgewirkt hat.

Seine bekannteste Rolle dürfte Hans Scholl in Sophie Scholl: Die letzten Tage sein, für die er bei der Oscar-Verleihung in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert wurde.

Die Deutsche Filmakademie und die Europäische Filmakademie haben Hinrichs für seine Verdienste um die Filmindustrie ausgezeichnet.

Von 2000 bis 2006 war er Ensemblemitglied der Volksbühne Berlin und trat auch an anderen Spielstätten auf.

Fabian Hinrichs ist seit seiner brillanten Darstellung des nervösen Nerds Gisbert Engelhardt in dem deutschen Film Gisbert Engelhardt, für den er 2014 den Deutschen Schauspielpreis für die beste Nebenrolle erhielt, zum Publikumsliebling geworden.

Forderung nach Rückgabe Gisberts wegen seiner Ermordung nicht erfüllt werden konnte, konnte Hinrichs nach nur einem Auftritt als Ermittler im Münchner “Tatort” seine Auferstehung im fränkischen “Tatort” feiern – diesmal in der Rolle des sensiblen Kriminalhauptkommissars Felix Voß.

So ging alles Schlag auf Schlag, und Hinrichs wurde als Hans Scholl in dem Film „Sophie Scholl – Die letzten Tage“ bekannt, für den er 2005 auch den New Faces Award erhielt. Seitdem hat er sich als Schlüsselfigur der deutschen Film- und Fernsehbranche etabliert.

Dem Theater bleibt er jedoch verpflichtet und ist in Produktionen wie „Kill your darlings! Streets of Barledelphia“ zu sehen. Darüber hinaus hat er seit 2005 einer Reihe von Hörspielen und Features seine Stimme geliehen, die weltweit ausgestrahlt wurden.

Fabian Hinrichs ist mit seiner Frau in privater Zeremonie verheiratet und sie haben ein Kind.

Obwohl es im Berufsleben keine Lücken zu geben scheint, ist über das Privatleben von Fabian Hinrichs wenig bekannt.

READ ALSO  Patricija ionel größe

Aus gutem Grund, denn der Schauspieler zieht es vor, sich in seinem Privatleben in der Öffentlichkeit zurückzuhalten. Über ihn ist laut “Bunte” nur bekannt, dass er verheiratet ist und ein Kind hat.

Obwohl er und seine Freundin 2016 ein Jahr mit ihr in Potsdam gelebt haben, überlegt er, mit ihr in seine Heimatstadt Hamburg zurückzukehren – schließlich kommt sie auch aus Norddeutschland.

Für seine Leistung im Film „Schwerkraft“ wurde Hinrichs beim Filmfestival Max Ophüls Preis 2010 mit dem Sonderpreis Schauspiel ausgezeichnet.

Seine Performance im Solostück “I look you in the eyes, blending social context!” wurde anerkannt. Die Zeitschrift „Theater heute“ verlieh ihm den Titel „Schauspieler des Jahres“.

Er wirkte in zahlreichen Filmen und Fernsehserien mit, darunter „Der Kriminalist“, (2006) „Das Beste kommt zuerst“, (2008) „Dutschke“ (2009), „SOKO Leipzig“, (2010) „Tatort“ ( 2012), „Unterm Radar“ (2017), „Between Heaven and Hell“ (2017) und „Class Reunion“ (2019).

Der fränkische „Tatort“ zeigt ihn seit 2015 in der Rolle des Kriminalhauptkommissars Felix Voss. In der Rolle tritt er an der Seite von Dagmar Manzel auf.

Über sein Privatleben bewahrt Hinrichs Stillschweigen und spricht nicht öffentlich darüber. Er ist verheiratet und Vater eines einzigen Kindes.

Fabian Hinrichs Familie
Fabian Hinrichs Familie

Reply