Christoph Schechinger Familie

Christoph Schechinger Familie
Christoph Schechinger Familie

Christoph Schechinger Familie /\ Dazu gehören sowohl Folgen der von der Kritik gefeierten Christian-Schwochow-Serie Bad Banks als auch Folgen der Tatort-Fernsehserie. Als Martin Hanke war er neben Klaus J. Behrendt und Dietmar Bar in Under Pressures Inszenierung von „Der Kalte Krieg“ zu sehen.

Im selben Jahr trat er neben Axel Prahl, Peter Lohmeyer und Friederike Becht auch als Christian in der WDR-Produktion von Das Millionenrennen auf. Christoph Schechinger war neben Katja Riemann und Aylin Tezel in der ARD-Produktion Kleine Schiffe 2013 zu sehen.

Für seine Rolle als Simon in dem Film Small Ships erhielt er 2014 eine Nominierung für den Jupiter Award. Zwischen 2018 und 2021 spielte er als Kriminalhauptkommissar Maximilian Murnau in der erfolgreichen deutschen Krimiserie Die Chefin, in der auch Katharina Bohm und Jürgen Tonkel mitspielten.

Am Schauspielhaus in Köln können Sie Bühnenzeit sammeln. Danach setzte Christoph Schechinger seine Ausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien fort. Einer seiner damaligen Schüler war Klaus Maria Brandauer. Zwischen 2009 und 2011 studierte er Schauspiel an der Londoner Central School of Speech and Drama und erwarb einen BA in dieser Disziplin. Sein Schauspieldebüt gab Christoph Schechinger 2010 im Film Tatort – Unter Druck in einer Nebenrolle.

Seit 2011 tritt er mit dem Ensemble am Düsseldorfer Schauspielhaus auf. Dies war das erste Mal, dass die Figur im selben Jahr, in dem sie vorgestellt wurde, 2011, auf einer großen Leinwand erschien, und der Film „Au Pair“ war das Medium der Wahl.

2014 ging für seine Verdienste der Publikumspreis beim Wiesbadener Krimifest an ihn. Christoph Schechingers Rolle in „Fack Ju Gothe 2“ war entscheidend für seinen Aufstieg. Seit 2018 verkörpert Schechinger an der Seite von Katharina Bohm den Polizeipräsidenten Maximilian Murnau in der deutschen Krimiserie „Die Chefin“.

READ ALSO  Nancy Updike Husband

2010 gab Christoph Schechinger sein Fernsehdebüt im Tatort – Unter Druck als Co-Star. Seit 2011 ist er Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus. Ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm war 2011 die Veröffentlichung von Au Pair. Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte Schechinger 2004 im Jugendclub des Schauspiel Köln. Am Max-Reinhardt-Seminar in Wien studierte er Schauspiel bei namhaften Namen wie Klaus Maria Brandauer, Artak Grigorjan und Grazyna Dylag.

Christoph Schechinger Familie

Danach besuchte er von 2010 bis 2012 die Londoner Royal Central School of Speech and Drama, wo er einen Master of Arts in diesem Bereich erwarb. Schechinger war von 2011 bis 2013 Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus. Seit 2018 spielt er die Hauptrolle des Hauptkommissars Maximilian Murnau im beliebten ZDF-Krimi Die Bossin an der Seite von Katharina Böhm und Jürgen Tonkel.

Außerdem spielte er in Produktionen von Nora Schlocker (Einsame Menschen) und Sarantos Zervoulakos (The Importance of Being Earnest) mit. Der in Österreich geborene Komponist Christoph Schechinger studierte am renommierten Max-Reinhardt-Seminar in Wien.

Der Trainer Klaus Maria Brandauer arbeitete eng mit ihm zusammen. Von 2009 bis 2011 besuchte er die Central School of Speech and Drama in London, um Schauspiel zu studieren. Seinen ersten Ausflug in die Welt des Fernsehens machte Christoph Schechinger 2010 in einer Nebenrolle in der Serie „Tatort – Under Pressure“.

2010 ergatterte Christoph Schechinger seine erste, wenn auch kleine Fernsehrolle in „Tatort – Unter Druck“. Seit 2011 ist er Ensemblemitglied am Theater Düsseldorf. Ihren ersten großen Kinoauftritt hatte sie 2011 in „Au Pair“.

Schechinger wurde am 26. Dezember 1985 in Köln geboren. Seinen Master of Arts erwarb er an der Royal Central School of Speech and Drama in London. Schechinger war von 2011 bis 2013 Ensemblemitglied des Düsseldorfer Schauspielhauses. Seine ersten Bühnenerfahrungen sammelte Schechinger 2004 im Jugendclub des Schauspiel Köln.

READ ALSO  David Fierro Obituary

Schechinger war von 2011 bis 2013 Ensemblemitglied am Düsseldorfer Schauspielhaus.Schechinger spielte in Nurkan Erpulats Produktionen „Herr Kolpert“ von David Gieselmann und „The Importance of Being Earnest“ von Sarantos Zervoulakos.

Schechinger war neben Klaus J. Behrendt und Dietmar Bar als Martin Hanke im „Kolner Tatort“ in dem Film Unter Druck zu sehen.Schechinger, Axel Prahl, Peter Lohmeyer, and Friederike Becht all portrayed Christian in the 2012 WDR production of Das Millionenrennen.2013 saw Christoph Schechinger co-starring with Katja Riemann and Aylin Tezel in the ARD series Kleine Schiffe.

Schechinger portrayed Chief Inspector Maximilian Murnau on the hit ZDF crime drama Die Chefin from 2018 to 2021. Katherine Bohm and Jürgen Tonkel also had roles in the series. Chris Schechinger has been working in the film and tv industry since 2003. From 2012 until 2017, he was recognised for his role as Kriminalkommissar Jan Trompeter in the ZDF series Die Chefin.

From 2020 on, he’ll play Jochen Mohn on the German crime drama series Ein Krimi aus Passau. Christoph Schechinger has been active in the film and television industry since 2003. From 2012 until 2017, he was recognised for his role as Kriminalkommissar Jan Trompeter in the ZDF series Die Chefin. Starting in 2020, he’ll play Jochen Mohn on the German crime drama series Ein Krimi aus Passau.

Chris Schechinger has been working in the film and tv industry since 2003. From 2012 until 2017, he was recognised for his role as Kriminalkommissar Jan Trompeter in the ZDF series Die Chefin. From 2020 on, he’ll play Jochen Mohn on the German crime drama series Ein Krimi aus Passau. I’m afraid you’ll have to see Mr. Kolpert.

Christoph Schechinger Familie
Christoph Schechinger Familie