Barbara Wussow Alter

Barbara Wussow Alter
Barbara Wussow Alter

Barbara Wussow Alter /\ Barbara Wussow ist die Tochter des ehemaligen Burgschauspielerehepaares Klausjürgen Wussow und Ida Krottendorf, ihr Bruder ist der Schauspieler Alexander Wussow.

Barbara Wussow wurde im bayerischen Burgschau geboren. Sie begann ihr Leben in ihrer Heimatstadt München, wo sie mit vier Jahren eine Ballettschule besuchte, bevor sie nach New York City zog.

Mit sechs Jahren zog sie mit ihren Eltern nach Wien, nachdem ihr Vater Klausjürgen Wussow von seinem Heimattheater, dem Residenztheater München, ans Wiener Burgtheater rekrutiert worden war.

Sie besuchte die katholische Volksschule „Maria Regina“ (auch „Hofzeile“ genannt) der Schwestern vom armen Kinde Jesus in Wien-Döbling, die der Erzdiözese Wien angegliedert ist.

Nach dem Abschluss der Volksschule setzte sie ihre Ausbildung an derselben Schule im Gymnasium fort. 1979 erreichte sie dort die Volljährigkeit.

Anlässlich einer Lesung traf und sprach Barbara Wussow mit dem damals in Salzburg auftretenden Schauspieler Albert Fortell, dem Sohn des Schauspielers Bert Fortell.

Die beiden wurden 1990 ein Paar und heirateten im folgenden Jahr. 1998 wurde Sohn Nikolaus geboren, 2005 kam Tochter Johanna zur Welt.

Das Ehepaar Wussow/Fortell trat gemeinsam in zahlreichen Theater- und Fernsehproduktionen auf, darunter die Fernsehserie Die Leute von St. Benedikt sowie Folgen von Eurocops, Blaues Blut und Schlosshotel Orth sowie die ARD/RAI-Produktion „Ariadna“ nach dem Roman von Anton Tschechow.

Daraufhin fiel die Entscheidung, eine Karriere als Schauspielerin einzuschlagen. Neben Privatunterricht bei der Burgschauspielerin Prof.

Susi Nicoletti studierte Wussow an der Schauspielschule Krauss in Wien, wo sie 2011 ihren Abschluss machte.

Ihr erstes professionelles Engagement hatte sie 1984 am Theater in der Josefstadt, wo sie auftrat nach bestandener Bühnenaufnahmeprüfung in den nächsten Jahren eine Reihe von Theaterstücken.

READ ALSO  Arda Turan Vermögen

Barbara Wussows erste Fernsehrolle war mit ihrem Vater in der Serie „Die Schwarzwaldklinik“, die sie noch während ihrer Theaterschulzeit ergatterte. Ihre Rolle als “Schwester Elke”, die als Nebenrolle begann, wurde später erweitert.

Insgesamt vier Jahre, von 1985 bis 1989, stand Wussow für die Fernsehserie vor der Kamera. 2005 war sie auch im Fernsehspecial „Die Schwarzwaldklinik – Die nächste Generation“ zu sehen, das anlässlich des 20-jährigen Jubiläums der Klinik ausgestrahlt wurde.

Die Akademie der bildenden Künste in Wien war die nächste Station nach dem Abitur für Barbara Wussow, die dort Bühnen- und Kostümbild studierte.

1983 erhielt sie ihr akademisches Diplom von der renommierten Universität Magistra Artium in Rom. Ihre studienbegleitende Tätigkeit als Assistentin des Bühnenbildners Günther Schneider-Siemssen war ein Höhepunkt ihrer Zeit an der Hochschule.

Als sie sich für eine Schauspielkarriere entschied, begann sie privaten Schauspielunterricht bei der Burgschauspielerin Susi Nicoletti zu nehmen.

Im Rahmen ihres Studiums an der Schauspielschule Krauss in Wien bestand sie erfolgreich die erforderliche Bühnenaufnahmeprüfung.

Während der Originalproduktion von Rosenkavalier gab sie ihr Bühnendebüt mit Helmut Qualtinger am Theater in der Josefstadt in Wien, Österreich. Sie war Mitglied der Originalbesetzung.

Barbara Wussow Alter
Barbara Wussow Alter

Reply