Angela Titzrath Familie

Angela Titzrath Familie
Angela Titzrath Familie

Angela Titzrath Familie /\Von 1991 bis 2012 war sie für den Daimler-Konzern tätig, wo sie verschiedene Top-Management-Positionen bekleidete, unter anderem als Vertriebsvorstand im Busbereich.

Auslandserfahrung sammelte Titzrath als Geschäftsführer der Mercedes-Benz Credit of Canada, als Mitglied der nordamerikanischen Geschäftsführung der Daimler-Benz AG InterServices und als kaufmännischer Leiter des Mercedes-Benz Werks in Vitoria, Spanien , von 2002 bis 2005.

Nach ihrer Zeit beim Daimler-Konzern war Titzrath Mitglied des Vorstands der Deutschen Post (DHL) und später in gleicher Funktion für eine Reihe weiterer Unternehmen und Organisationen tätig.

Sie schloss ihr Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum ab und spricht darüber hinaus fünf verschiedene Sprachen fließend (Englisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch und Französisch).

Der ursprünglich zum 30. September 2019 auslaufende Vertrag von Titzrath als Vorstandsvorsitzender der HHLA wurde um weitere fünf Jahre bis zum 1. Oktober 2024 verlängert.

Dass die Stimmen der Kritik verstummt sind, liegt nicht allein daran, dass Titzrath nun ein akzeptables Jahresergebnis vorgelegt hat.

Demnach stieg nicht nur der Konzernumsatz um 3,1 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro, auch das operative Ergebnis lag mit 204 Millionen Euro knapp 18 Prozent über dem Vorjahr.

Die starke Auszahlung, die Titzrath dem Senat zukommen lassen will, dürfte den Senat noch mehr freuen. Auch 2019 sollen voraussichtlich knapp 43 Millionen Euro in die Stadtkasse fließen, was einer Steigerung von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Darüber hinaus hat sich der Wert des HHLA-Aktienpakets durch die von Titzrath geleistete Arbeit seit der Bekanntgabe ihres Amtsantritts um 300 Millionen Euro erhöht.

Laut Titzrath wurde sie im vergangenen Jahr von Lufthansa-Aufsichtsratsvorsitzenden Karl-Ludwig Kley angesprochen. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Leben und Arbeiten in anderen Ländern. Titzrath war Mitarbeiter von Daimler in den Ländern Italien, Spanien und Kanada.

READ ALSO  Meret Becker Alter

Darüber hinaus verfügt sie über Erfahrungen mit staatlichen Ankeraktionären. So ist der Bund über die KfW, die Staatsbank Deutschlands, nach wie vor am Betrieb der Post beteiligt.

Die Hansestadt Hamburg besitzt rund zwei Drittel des Hamburger Hafens und verwaltet den Hafen. „Ich bin dafür bekannt, mich um unterschiedliche Interessen zu kümmern“, betont Titzrath als eine seiner Stärken.

Die Zustimmung des Bundesministeriums der Finanzen zur Berufung ist teilweise auf diese Besonderheit zurückzuführen.

Titzrath hat uns mitgeteilt, dass sie sich nicht scheut, auszudrücken, was sie denkt. Ihre Stelle als Personalleiterin bei der Schweizerischen Post verließ sie nach nur zwei Jahren, weil es ihr dort offensichtlich zu langsam ging. Konkret die Schweizerische Post.

Angela Titzrath Familie
Angela Titzrath Familie

Reply